Kontakt   |  Impressum
Herrnhuter Brüdergemeine

November Sansibar Waisenprojekt

15 Waisen und Halbwaisen im Kindergarten- und Vorschulalter werden derzeit an der Herrnhuter Academy School betreut, gefördert und mit Essen versorgt. Der Bedarf ist sehr hoch, und gerne würden wir noch viel mehr Waisenkinder auf- nehmen. Aus eigener Kraft können wir die finanziellen Mittel hierfür aber nicht aufbringen. Die Herrnhuter Missionshilfe HMH) möchte helfen, damit weitere Waisen einen Platz an der Herrnhuter Academy School bekommen. Bürgermeister Sheha Hamisi aus Mwera berichtet: »Ich habe eine Datenbank, in der alle Waisenkinder gelistet sind. Zusammen mit unserer Schulleiterin Ruth Loice entscheide ich, welches Kind aufgenommen wird.« Meist kennen die beiden die Familien und ihre Verhältnisse und sind bemüht, die bedürftigsten auszuwählen. »Inzwischen hat sich in Mwera herumgesprochen, dass die Herrnhuter Academy ein Waisenprogramm gestartet hat – und nun erhalte ich immer mehr Anfragen von bedürftigen Familien«, so Hamisi.
Bitte helfen Sie zusammen mit der HMH den Waisenkindern auf Sansibar

Dezember Sternberg – Neubau für den inklusiven Kindergarten

Der inklusive Kindergarten auf dem Sternberg bietet Bildungsangebote und Rehabilitation für Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahren. Ziel ist es, die Fähigkeiten von Kindern in Übereinstimmung mit einem festen Tagesprogramm zu fördern wie z.B. Selbständigkeit, kognitive, physische, logische und sprachliche Fähigkeiten sowie Kunst, Natur und schöpferische Begabungen. Die Kinder werden in zwei Gruppen eingeteilt, die täglichen Aktivitäten finden innerhalb und außerhalb des Kindergartengebäudes statt. Durch die Weiterbildung von Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden neue pädagogische Ansätze wie z.B. Montessori Pädagogik umgesetzt. Da der bisherige inklusive Kindergarten nicht den heutigen Sicherheitsstandards entspricht und nicht barrierefrei ist, ist im Jahr 2018 ein Neubau vorgesehen. Der neue inklusive Kindergarten soll 30 Kindern – davon 15 mit und 15 ohne Behinderung – Platz zum Spielen und Lernen bieten.
In einer Zeit der politischen Unsicherheit und Hoffnungslosigkeit ist der Neubau eines Kindergartens, in dem christliche und muslimische behinderte und nichtbehinderte Kinder zusammen spielen, ein ermunterndes Zeichen für das friedliche Zusammenleben aller Menschen