Kontakt   |  Impressum
Herrnhuter Brüdergemeine
zur Sternstunde
„Ikonen lesen lernen“

© Bwag/Wikimedia; Wien – orthodoxe St. Georgskirche

Referent: Dr. Otto Teigeler, Theologe und Slawist; Promotion über die Herrnhuter in Russland

Freitag, 12. Oktober 2018
19.00 Uhr

Gemeindezentrum
Düsseldorf-Garath
Julius-Raschdorff-Str. 4

 In dieser Sternstunde geht es um eine Annäherung an ein Detail innerhalb der Orthodoxen Theologie und Praxis: die Ikone.
Zwar haben viele von uns auf Reisen nach Kreta oder Moskau schon Ikonen gesehen und deren Pracht und Vielfalt bestaunt und photographiert, aber der tiefere Sinn blieb den meisten verschlossen.
Daher soll in der Sternstunde am 12. Oktober versucht werden, dem Geist und Inhalt der Ikonen etwas näher zu kommen. Zum Beispiel werden nach orthodoxer Auffassung Ikonen nicht gemalt, sondern geschrieben, und zwar auf dem Hintergrund der Orthodoxen Theologie, mit Bemerkungen in kirchenslavischer Sprache und mit vielen Abkürzungen. Und das hat vielfältige Konsequenzen für die Erschließung.
Um es deutlich zu sagen: Die meisten von uns sind gegenüber diesen Bildern Analphabeten.

Thematische Schwerpunkte werden sein:

  • Wie entsteht eine Ikone?
  • Wie wird ein Bild zu einer Ikone?
  • Die Botschaft exemplarischer Ikonen
  • Benimmregeln

 

Vielleicht bleibt auch Zeit, dem Schicksal einiger Ikonen nachzuspüren: Ikonen gingen verloren, wurden missbraucht, zerhackt, geküsst, verpfändet, gestohlen und gegen Devisen verkauft – und tauchten wieder auf.

Wir freuen uns auf ihren Besuch und versprechen Ihnen eine interessante Verstehens- und Lesehilfe.

  • No items.
  • Losungen und Lehrtexte