Kontakt   |  Impressum
Herrnhuter Brüdergemeine

im Juli
Berufsschulen in Afrika – Gute Chancen für den Nachwuchs

Im Jahr 2015 konnte die Herrnhuter Missionshilfe (HMH) mit Hilfe der Firma Wörwag Pharma in Songea eine neue Berufsschule eröffnen. Dort werden derzeit 58 Auszubildende in den Berufen Näher / Näherin, Elektriker / Elektrikerin, Schneider / Schneiderin und Tischler / Tischlerin ausgebildet. Auch Grundkenntnisse in Englisch, IT und Betriebsführung sind Inhalt des Lehrplans. Die HMH weiß, dass eine fundierte Ausbildung die Tür zum Arbeitsmarkt öffnet und die Chance bietet, den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. So wird das Selbstwertgefühl der jungen Menschen gestärkt und ein Leben in Würde ermöglicht. Deshalb betreibt die HMH in Tansania mehrere Berufsschulen, wobei vor allem auf die Nachhaltigkeit der Projekte großen Wert gelegt wird. »Uns ist wichtig, die Schüler nach dem Schulabschluss nicht alleine zu lassen«, so Bruder Raimund Hertzsch, Vorsitzender der HMH. »Wir möchten unseren Schulabgängern einen Ausbildungsplatz anbieten können und ihnen so einen Ausweg aus der Armut zeigen«. Da die Berufsschulen ausschließlich aus Spenden finanziert werden, hilft jeder Betrag zum Erreichen dieses Zieles.

im August
Solarprojekte in Tansania

Mit dem »Solarfonds Tansania« der Herrnhuter Missionshilfe (HMH), werden Solarprojekte in ganz unterschiedlichen Regionen von Tansania gefördert. Damit will die HMH weitere Dörfer auf dem Weg zu mehr nachhaltiger Energie begleiten. Die HMH hat sich zur Aufgabe gemacht, netzunabhängige Solaranlagen zu realisieren. Damit ermöglicht sie eine langfristige Lösung der Energieversorgung in Afrika. Ein Paradebeispiel ist das Solarprojekt in Ibaba, welches komplett abgeschlossen ist. Die Solaranlage ist von größter Bedeutung für das Dorf Ibaba. Endlich muss die komplette Krankenstation nicht mehr ohne Strom arbeiten und ist nicht mehr auf das unsichere Netz vor Ort angewiesen. Auch die Schule profitiert immens davon. So ist es den Kindern nun möglich, nach Einbruch der Dunkelheit und nach getaner Feld- und Hausarbeit ihre Hausaufgaben in den Räumlichkeiten der Schule zu erledigen. Dafür bittet die HMH um Ihre Mithilfe.