Kontakt   |  Impressum
Herrnhuter Brüdergemeine

Abendmahl und Bericht über Landproblematik in Nikaragua
mit Pfarrer Niels Gärtner

Sonntag, 27.08.2017 von 15.00 bis 17.00 Uhr
Gemeindezentrum Garath, Julius-Raschdorff-Str. 4, D´dorf

Die Mayangna-Indianer Nicaraguas befürchten, dass sie in Kürze durch Landraub die Grundlage ihrer Existenz als Mayangna-Nation verlieren werden. Wirtschaftliche und politische Interessen führen täglich hunderte von Kolonisten in ihre Gebiete, zerstören zunächst das gesamte Ökosystem (Wald, Wasser, Fauna und Flora), beginnen u.a. extensive Viehzucht, beuten die natürlichen Ressourcen aus und beziehen das Land in das lukrative Immobiliengeschäft ein. Mit dem traditionell unverkäuflichen Land verlieren die Indianer auch die Grundlage ihrer Identität – die enge geistige und kulturelle Verbundenheit mit der Natur und Schöpfung.

(Quelle: Zusammenfassung eines Vortrages in Herrnhut vom 9. September 2014)